ArtCatalyse International Ausstellungen

Aktuelle Ausschtellungen

Presstext


«Meeting physical force with soul force» – Martin Luther King, I have a dream, 1963 (physischer Gewalt mit Seelenstärke entgegentreten)


«Ke lorile, ke lorile ke mmona Mme bana baka» – Southern African folk song (Ich träumte, ich sah die Mutter meiner Kinder)




























Dineo Seshee Raisibe Bopape, Wo der Traum beginnt

Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich (Schweiz)

15.06 - 03.11.2024

Précédent Suivant

Français
English

In ihrer Einzelausstellung lädt Dineo Seshee Raisibe Bopape (*1981, Polokwane, Südafrika) ihre Besucher*innen zum Riechen, Schmecken, Hören, Fühlen, Laufen, Sitzen und Träumen ein. Im Träumen erkundet die Künstlerin Verbindungen zwischen den unterdrückten und fragmentarischen Teilen von Materie, Selbst und Leben.

In der Vorbereitung auf die Ausstellung tauchte die Künstlerin in Wälder, Landschaften und Gewässer ein, in Geschichten von afrikanischen Regenmacher*innen und in die Welt der Träume. In verschiedenen indigenen Kulturen ist es schon seit jeher üblich, durch Träume zu heilen und geheilt zu werden und im Prozess verschiedene pflanzliche Lebensformen miteinzubeziehen. Erdboden taucht in der Ausstellung in unterschiedlichen Formen auf: als Erinnerungs- und Möglichkeitsspeicher des Universums, aber auch als Zeugnis von sozialen, historischen und politischen Erschütterungen; ein Symbol für unsere kollektive Verbindung zur nährenden Kraft der träumenden Erde.

Die Ausstellung (ka) pheko ye – wo der Traum beginnt entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Migros Museum für Gegenwartskunst und dem Museum of Contemporary Art Kiasma in Helsinki.


Exhibition 08 Juni - 08 September 2024. Migros Museum für Gegenwartskunst,

Limmatstrasse 270

CH-8005 Zürich (Schweiz). T +41 44 277 20 50.  Öffnungszeiten : Di/Mi/Fr/Sa/So 11–18 Uhr

Do 11–20 Uhr













 





 



























 





 











Dineo Seshee Raisibe Bopape, Migros Museum, Zürich (Schweiz)

© ArtCatalyse International / Marika Prévosto 2024. Alle Rechte vorbehalten

View of Dineo Seshee Raisibe Bopape: (ka) pheko ye—he dream to come, Museum of Contemporary Art Kiasma, Helsinki, 2023–24. Photo: Finnish National Gallery / Petri Virtanen.


View of Dineo Seshee Raisibe Bopape: (ka) pheko ye—he dream to come, Museum of Contemporary Art Kiasma, Helsinki, 2023–24. Photo: Finnish National Gallery / Petri Virtanen.